IT-Sicherheit in der medizinischen Versorgung & Folgen bei Nichteinhaltung der Rechtsnormen

IT-Sicherheit in der medizinischen Versorgung & Folgen bei Nichteinhaltung der Rechtsnormen

IT-Sicherheit in der medizinischen Versorgung & Folgen bei Nichteinhaltung der Rechtsnormen

Whitepaper Nr. 24
„IT-Sicherheit in der medizinischen Versorgung & Folgen bei Nichteinhaltung der Rechtsnormen” (Auszug)

Die rechtlichen Anforderungen zur Informationssicherheit, IT-Sicherheit, Cyberschutz sowie Datenschutz in der ambulanten und stationären Versorgung, werden durch verschiedene Gesetze, Verordnungen und Richtlinien definiert.
Im Wesentlichen sind dies:

• Art. 32 DSGVO
• Art. 34 DSGVO
• § 75b und § 75c SGB V (Digitale-Versorgung-Gesetz) inkl. Richtlinien
• Qualitätsmanagement nach § 135ff SGB V und QM-Richtlinie
• §§ 8a Absatz 18b BSIG (KRITIS-Krankenhäuser)
• § 203 StGB i.V.m. MBO-Ä zur ärztlichen Schweigepflicht

Die o.g. Normen sind rechtsverbindlich und verpflichtend für die Verantwortlichen. In der ambulanten Versorgung sind dies die verantwortlichen Ärzte/-innen und in der stationären Versorgung die rechtlichen Vertreter/-innen und die medizinischen Leiter/-innen.

Noch mehr lesen?
Bestellen Sie hier direkt das Whitepaper Nr. 24 “IT-Sicherheit in der medizinischen Versorgung & Folgen bei Nichteinhaltung der Rechtsnormen”.
Wir senden Ihnen Ihr Exemplar kurz nach Bestelleingang per E-Mail zu.

Aachener Straße 197-199
50931 Köln-Lindenthal

Telefon
+49 (0) 221 258 269 – 9
Telefax
+49 (0) 221 258 369 – 2
e-Mail
contact(at)arztundrecht.de

Anforderung Whitepaper

Datenschutz-Einwilligung

5 + 6 =

Ressourcen Center

Gesamtübersicht der verfügbaren Dokumente.

Wichtige Links

Linkübersicht zu relevanten Websites.